1. RANG STUDIENAUFTRAG FELDBLUMENWEG ZH

Das Projekt sieht die Setzung von drei kristallinen Volumen vor um die maximal mögliche Ausnützung zu realisieren. Durch deren abgewinkelte Geometrie ergeben sich Durch- und Weitblicke nach allen Richtungen, welche die neue bauliche Dichte neutralisieren. Gleichzeitig formen die Gebäude einen fliessenden Aussenraum zwischen sich und integrieren sich somit natürlich in das durchgrünte Quartier. Die abgwinkelten Baukörper werden durch umlaufende Geschossbänder gefasst und gegliedert. Dazwischen alternieren verputzte und mit Glasmosaik besetzte Fassadenflächen und hüllen die Volumen in ein Spiel von matten und reflektierenden Oberflächen. Im Innern der Häuser lassen sich 44 Wohnungen organisieren, welche zwei bis dreiseitig ausgerichtet sind. Eine kompakte Raumschicht um die Treppenhäuser nimmt sämtliche Nebenräume auf. Die Spannweiten der tiefen Gebäudekörper lassen sich dadurch reduzieren, so dass die Einteilung der aussenliegenden Zimmerschicht die gewünschte Flexibilität aufweist. Mit den auskragenden Loggien profitiert jeder Wohnraum von einem weiteren Ausblick in die Umgebung. Der vorgesehene Hybridbau kombiniert die Vorzüge von Massiv- und Leichtbauweise. Der Stahlbeton-Skelettbau wird mit einer Fassade aus vorfabrizierten Holzelementen kombiniert. Einer nachhaltigen Bauweise wird umsomehr Rechnung getragen, als dass mit einer konsequenten Systemtrennung alle Medien der Haustechnik getrennt von der Tragstruktur geführt werden.

Bauherr:BVK, Beamtenversicherungskasse Kt. ZH
Unsere Dienstleistungen:1. Rang Studienauftrag
Zeitraum: 2017 –
Geschossfläche:5400 m2
Visualisierung: Atelier Brunecky